Kampfmittelerkundungen auf dem Gelände des Goethequartier in Offenbach

Tiefen- und Flächensondierung auf einem Gelände von mehr als 18.000 m²

  15.08.2018     Referenzprojekte    Kampfmittelbergung, Offenbach

Seit dem Frühjahr 2018 fanden die Arbeiten auf dem brach liegenden Gelände (über 18.000 m²) einer ehemaligen Maschinenfabrik in Offenbach am Main statt. Die Goethequartier Offenbach GmbH & Co. KG ist eine Gesellschaft der Firma DIE WOHNKOMPANIE Rhein-Main GmbH die die Errichtung von ca. 350 Wohneinheiten und Gewerbeflächen auf dieser Fläche in Auftrag gab.

Kampfmittelerkundungen durch die Firma Reuss
Wir führen hier die Kampfmittelerkundungen auf dem Areal durch. Dies umfasst über 200 Tiefensondierungen für Verbaumaßnahmen und zur Überprüfung von Bombenblindgängerverdachtspunkten. Flächensondierungen des Baufelds mit EDV-gestütztem Mehrkanalsystem. Baubegleitende Fachaufsicht in Bereichen wo durch vorgezogene Maßnahmen keine Aussagen zur Kampfmittelfreiheit möglich sind, z.B. aufgefüllte Bereiche. Bislang konnten mehrere Verdachtspunkte ermittelt und durch Aufgraben überprüft und freigegeben werden.

Weitere Informationen zum Projekt, finden Sie auf der Seite der Wohnkompanie.

« Abbruchmöglichkeiten in beachtlicher Höhe